Dr. Watson für unterwegs
iApp
Die Dr. Watson App Lebensmittelzusatzstoffe
› für iPhone
› für iPad
› für Android
Von Autoren aus dem Dr. Watson-Team
„Harter Tobak“ Handelsblatt
Katzen würden Mäuse kaufen
Hans-Ulrich Grimm
Katzen würden Mäuse kaufen
Wie die Futterindustrie unsere Tiere krank macht
› mehr
› Pressestimmen
› Bestellen
Die Fleischlüge
Hans-Ulrich Grimm
Die Fleischlüge
› mehr
› Bestellen
Die Suppe lügt
Hans-Ulrich Grimm
Die Kalorienlüge
› mehr
› Pressestimmen
› Bestellen
„Aufklärung im besten Sinn“
Die Zeit
Die Suppe lügt
Hans-Ulrich Grimm
Die Suppe lügt
Die schöne neue Welt des Essens
› mehr
› Pressestimmen
› Bestellen
Chemie im Essen
Hans-Ulrich Grimm
Bernhard Ubbenhorst

Chemie im Essen
Lebensmittel-Zusatzstoffe. Wie sie wirken, warum sie schaden.
› mehr
› Pressestimmen
› Bestellen
Garantiert gesundheitsgefährdend
Hans-Ulrich Grimm
Garantiert gesundheitsgefährdend
Wie uns die Zucker-Mafia krank macht
› mehr
› Pressestimmen
› Bestellen
Vom Verzehr wird abgeraten
Hans-Ulrich Grimm
Vom Verzehr wird abgeraten
Wie uns die Industrie mit Gesundheitsnahrung krank macht
› mehr
› Pressestimmen
› Bestellen
Ehrlich essen macht schön
Maike Ehrlichmann
Sissa Wallin
Ehrlich Essen Macht Schön
Es gibt viele Gründe dafür, Zusatzstoffezu meiden. Einer ist die Schönheit.
› mehr
› Bestellen
„Aufrüttelndes Lexikon“ Frankfurter Allgemeine Zeitung
Die Ernährungsfalle
Hans-Ulrich Grimm
Die Ernährungsfalle
Wie die Lebensmittelindustrie unser Essen manipuliert
Das Lexikon

› mehr
› Pressestimmen
› Bestellen
„Lustvoll schmökern“ Sonntag aktuell
Leinöl macht glücklich
Hans-Ulrich Grimm
Bernhard Ubbenhorst
Leinöl macht glücklich
Das blaue Ernährungs-Wunder
› mehr
› Pressestimmen
› Bestellen
„Unbedingt lesen“ Hamburger Morgenpost
Die Ernährungslüge
Hans-Ulrich Grimm
Die Ernährungslüge
Wie uns die Lebensmittel-industrie um den Verstand bringt
› mehr
› Pressestimmen
› Bestellen
„Spannende Lektüre“ Naturarzt
Der Bio-Bluff
Hans-Ulrich Grimm
Der Bio-Bluff
Der schöne Traum vom natürlichen Essen
› mehr
› Pressestimmen
› Bestellen
„Mehr als beunruhigend“ Deutschlandradio Kultur
Tödliche Hamburger
Hans-Ulrich Grimm
Tödliche Hamburger
Wie die Globalisierung der Nahrung unsere Gesundheit bedroht
› mehr
› Pressestimmen
› Bestellen

Aflatoxine

Aflatoxine sind Gifte, die aus Schimmelpilzen entstehen. Vor allem Pistazien zählen zu den am stärksten mit Aflatoxinen belasteten Produkten. Aflatoxine werden selbst durch Sterilisieren, Backen und Kochen nicht zerstört. Von den bekannten Aflatoxinen ist das Aflatoxin B1 am gefährlichsten: schon kleinste Mengen führen zu Leberschädigungen. Zudem ist es stark krebserregend und kann Schäden am Erbgut bewirken. Im europäischen Raum sind Aflatoxine in der Regel »importierte« Toxine, da die Schimmelpilze zur Bildung der Giftstoffe Temperaturen von 25 bis 40 Grad Celsius brauchen. Betroffen ist beispielsweise die Maisproduktion in tropischen Ländern, wo der Pilz schon auf dem Feld die Körner befällt. Darüber hinaus auch Nüsse, Mandeln, Sesam, Mohn, getrocknete Feigen, Reis, Hirse. Aufgrund der krebserregenden Wirkung der Aflatoxine gibt es für Lebensmittel und Tierfutter in Deutschland bereits seit 1976 gesetzlich vorgeschriebene Höchstmengen. In Babynahrung gilt faktiscch eine Nullgrenze. Da Aflatoxine auch an Stellen vorkommen können, die nicht sichtbar verschimmelt sind, sollte ein verschimmeltes Produkt stets ganz weggeworfen werden. Es reicht nicht aus, die betroffene Stelle herauszuschneiden.
 
Zurück