Ei im Loch mit grünem Spargel

Ein sensationell einfaches und genial gutes Gericht: „Egg-in-a-hole“. Sage noch jemand, aus Amerika käme nichts Gutes, kulinarisch! Okay, wir nehmen natürlich echtes, gutes Weißbrot, italienisches beispielsweise, oder Bauernbrot, wir lassen die Mayo weg und tun auch sonst nicht viel dazu. Auch hier gilt: Perfekt ist es, wenn man nichts mehr weglassen kann. Wenn Gäste kommen oder die Familie etwas größer ist, kann man natürlich auch den Backofen nehmen: Da passen viele löchrige Brote mit Ei rein. Und statt Spargel geht natürlich auch anderes Gemüse, Pilze, Tomaten, Blumenkohlröschen, Brokkoli.

Rezept

1 Portionen
15 Minuten
Einfach

Zutaten

  • 1 Scheibe Weißbrot
  • 5 Stangen grüner Spargel
  • 1 Ei
  • Olivenöl oder Butter
  • Salz

Tools

  • Pfanne
  • Messer
  • Schneidebrett

Zubereitung

  1. Beim Spargel die holzigen Stellen entfernen: Von unten mit dem Messer zentimeterweise Druck ausüben: Wenn es ohne große Gewalt durchgeht, abschneiden. Waschen. In der Pfanne mit etwas Butter oder Öl anbraten, ein bisschen Wasser dazu und bei mittlerer Temperatur ein paar Minuten dünsten. Herausnehmen. Pfanne säubern.
  2. Ein Loch im Brot ausschneiden. Brot in der Pfanne mit etwas Öl oder Butter beidseitig leicht anrösten. Das Ei ins Loch geben, bei geringer Temperatur garen, wenn es nicht mehr durchsichtig ist, vorsichtig wenden. Das ausgeschnittene Loch ebenso anbraten. Salzen, mit dem Spargel servieren.