Schweinehals mit Kapern-Zitronensauce

Es ist ein Gericht aus der Tradition des US-amerikanischen Südens, eigentlich mit Koteletts („Smothered Pork Chops“) in verschiedenen Varianten. Hier ist der Witz natürlich die geniale Geschmacksmischung aus Zitronen und Kapern, intensiviert durch Knoblauch, Wein, Brühe & Co. Am besten so weit eingekocht, dass alle Geschmackselemente hoch konzentriert sind. Was es dazu gibt? In der Gegend um New Orleans vielleicht Mashed Potatoes, also Kartoffelbrei, oder einfach Brötchen („Rolls“). Baguette geht natürlich auch, ebenso Reis. Oder, ganz genial: Nudeln. Zum Beispiel Tagliatelle.

Rezept

4 Portionen
45 Minuten
Einfach

Zutaten

  • 4 Schweinesteaks vom Hals (Nacken)
  • 50g Butter
  • 0.1l Weißwein, trocken
  • 0.1l Hühnerbrühe
  • Saft einer halben (Bio-)Zitrone
  • 1TL geriebene (Bio-)Zitronenschale
  • 2EL Kapern
  • 2EL Petersilie, gehackt
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2TL Thymian, gehackt
  • 1EL Mehl
  • Salz, Pfeffer

Tools

  • Pfanne
  • Topf (Sauteuse)
  • Messer
  • Schneidebrett

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen, klein schneiden. Kapern kleinschneiden. Steaks waschen und trockentupfen, mit Salz, Pfeffer und Thymian einreiben.
  2. In einem kleinen Topf Butter erhitzen, Zwiebel und Knoblauch dazugeben, goldgelb anrösten. Mehl darüberstäuben, kurz mitrösten. Mit Wein und Hühnerbrühe ablöschen, 5 bis 7 Minuten einkochen lassen. Kapern, Petersilie, Zitronensaft, Zitronenschale dazugeben. Etwas einköcheln lassen. Beiseitestellen.
  3. Öl in der Pfanne erhitzen. Steaks auf jeder Seite etwa 5 Minuten anbraten, herausnehmen. Mit wenig Wasser den Bratfonds lösen, Sauce dazugeben, kochen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist, dann die Steaks wieder dazulegen, zusammen servieren.