Spaghetti mit Tomatensauce

Das absolute Basic-Rezept, geeignet auch für Notfälle, die Rettung vor dem Verhungern, nach dem Urlaub, oder wenn gähnende Leere herrscht im Kühlschrank, oder Ebbe in der Kasse.  Kinder lieben es, auch weil es gut schmeckt, und so übersichtlich! Tomaten. Pasta. Basta. Apropos: Es geht natürlich auch mit anderen Pastasorten. Wer sich vor barbarischen Praktiken nicht scheut, kann sogar für die Sauce die Mikrowelle zu Hilfe nehmen. Wobei es natürlich auch kultiviertere Varianten der Tomatensauce gibt. Aber keine simpleren. Optional ist Parmesan. Dann ist es natürlich nicht mehr so vegan.

Rezept

4 Portionen
0 Minuten
Einfach

Zutaten

  • 500 Spaghetti
  • 500 Tomaten (frisch oder Dose)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • Pfeffer, Salz

Tools

Zubereitung

  1. Nudeln nach Packungsanweisung kochen, dann durch ein Sieb abgießen.
  2. Tomaten waschen, Stielansatz entfernen, kleinschneiden (oder: Dose öffnen). Zwiebel und Knoblauch schälen, kleinschneiden.
  3. Olivenöl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch anrösten, Tomaten dazugeben, kochen, bis alles miteinander verbunden und gar ist. Noch etwas Olivenöl darunterrühren, mit Pfeffer und Salz abschmecken, mit den Spaghetti servieren.